Drucken

Hans Wendt StiftungFamilienrallye mit 15 Stationen im Ortsteil und dem Stadtleben Ellener Hof.

Nach der pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr konnte das Quartiersbildungszentrum (QBZ) Blockdiek der Hans-Wendt-Stiftung das Familienfest Blockdiek – seit fast 20 Jahren fester Programmpunkt im Sommerkalender des Stadtteils – am Donnerstag, 15. Juli, wieder ausrichten. Gemeinsam mit den beteiligten Partnern des Netzwerks Blockdiek hatte die Arbeitsgruppe diesmal eine spannende Familienrallye durchs Quartier entwickelt.

An 15 verschiedenen Startpunkten trafen sich Eltern und ihre Kinder – pro Startpunkt nicht mehr als 25 Personen – und erlebten dort ein lustiges, bewegungsreiches, lehrreiches oder einfach nur unterhaltsames Spiel. Im Anschluss gab es an jedem Standort eine kleine Denk-Aufgabe, die von den Kindern gelöst werden musste. Alle Kinder, die mindestens vier der gestellten Fragen richtig gelöst hatten, nahmen an einer Verlosung teil – hier winkte ein Fahrrad als Hauptpreis, gespendet von der Fahrradwerkstatt. Nach vier Stationen erwartete die Teilnehmer*innen ein kleines Erfrischungspaket. Anstelle des klassischen Würstchenstands mit viel Andrang und langen Schlangen gab es verteilte
Essensstationen und vorbereitete Lunchpakete mit vielen Leckereien.
Insgesamt besuchten ca. 250 Kinder und ihre Eltern die 15 Stationen. Bei bestem Wetter absolvierten sie den Parcours durch Blockdiek mit viel Freude bei Tanzspielen, Herausforderungen mit dem Ball, einem kleinen Fitness-Programm, einer Glücksrad-Tombola, Vier Gewinnt im Großformat, einem Roller-Slalom-Parcours und vielem mehr.

Folgende Einrichtungen des Stadtteils waren beteiligt:
- Das Mütterzentrum Blockdiek
- Der Jugendtreff Blockdiek
- Die Grundschule Düsseldorfer Straße
- Die Ambulanten Erziehungshilfen der Hans-Wendt-Stiftung
- Die AWO-Kita Am Hallacker
- Das Kinder und Familienzentrum Mülheimer Straße
- Die Kita Blockdiek der evangelischen Trinitatisgemeinde
- Die Kita Osterholzer Knirpse des Familienbündnisses
- Die Fahrradwerkstatt im Klimaquartier Ellener Hof (bras)
- Die Tagesgruppe Blockdiek von Petri & Eichen
- Das Quartiersbildungszentrum (Hans-Wendt-Stiftung)
- Das Café Blocksberg (bras)

Das QBZ Blockdiek dankt allen Mitarbeiter*innen und Helfer*innen der beteiligten Einrichtungen, dem Tanzstudio Oriental Starlights und der Ernährungsberatung Happy-Apple sowie der Gewoba und dem Einkaufszentrum Blockdiek für ihre Unterstützung und den Sachspenden für kleine Preise und Tombola-Gewinne, sowie dem Beirat Osterholz für seine Unterstützung des Ferienprogramms in Blockdiek!

Familienfes...
Familienfes...
Familienfes...
Familienfes...
Familienfes...


Die Hans-Wendt-Stiftung
Die Hans-Wendt-Stiftung ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Bremen. Mit rund 400 Mitarbeiter*innen in 39 Niederlassungen stellt die gemeinnützige Organisation für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien ambulante, teilstationäre und stationäre Angebote bereit. Im Sinne des Stifters Hermann Otto Wendt, der im Andenken an seine Frau und sein einziges Kind Hans die Erholung von Kindern und Jugendlichen als Ziel festgelegt hat, setzt sich die Stiftung seit nunmehr über 100 Jahren mit ihren Kompetenzen, Erfahrungen und Überzeugungen nachhaltig für junge Menschen ein.

Weitere Informationen unter: www.hans-wendt-stiftung.de.