Verbundsgründung Multilokales Quartierszentrum BlockdiekVerbundsgründung Multilokales Quartierszentrum Blockdiek
Am Mittwoch, den 17. Februar 2021 kamen in Blockdiek die Verantwortlichen diverser lokaler Akteure zusammen, um die Gründung des Verbunds „Multilokales Quartierszentrum Blockdiek“ mit ihrer Unterschrift zu besiegeln. Die langjährige und erfolgreiche WiN-Förderung im Ortsteil Blockdiek geht in diesem Jahr ihrem Ende entgegen. Zur Wahrung wichtiger und bedarfsorientierter Aktivitäten in Blockdiek und im Stadtentwicklungsgebiet Ellener Hof haben sich folgende Kooperationspartner zu dem Verbund zusammengeschlossen:

Die Rede vom Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter anlässlich des Neujahrsempfang 2019

Junge beim FussballJunge beim Fussball
Am 11. Und 12. August 2018 wird die Bezirkssportanlage Schevemoor an der Walliser Straße wieder zum Zentrum des Nachwuchsfußballs. An beiden Tagen kämpfen dann insgesamt 70 Mannschaften beim “7. Schulenburg-Cup “um die Plätze. OT Bremen veranstaltet dieses Saisonvorbereitungsturnier auch diesmal wieder mit Unterstützung von Möbel-Schulenburg am Weserpark.

Beachvolleyballfeld Bultensee. Foto: Pressereferat, Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und SportSportsenatorin Anja Stahmann: Bade- und Freizeitsee deutlich aufgewertet.

Zu Beginn der Badesaison sind am Strand des Bultensees in Osterholz eine Reihe von Sanierungsarbeiten abgeschlossen worden, die den Freizeitwert sowie die Sicherheit für Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer erhöhen. Sportsenatorin Anja Stahmann: „Das Potenzial des kleinsten Bremer Badesees ist damit deutlich gewachsen. Vielleicht ist das ein schöner Anlass, dem See im Bremer Osten einen kleinen Besuch abzustatten.“

SchwungtuchspielSchwungtuchspiel
Seit über zehn Jahren findet einmal im Jahr das sogenannte Spielwiesenfest in der Osterholzer Feldmark statt. Auch in diesem Jahr waren am 4. Mai 50 Kinder der Grundschule Uphuser Straße, der Kita Schwedenhaus sowie Kita Melanchthon-Gemeinde gemeinsam mit Heike Gröne und Frank Weber von der Umwelt-Lernwerkstatt auf der Wiese in der Feldmark.

Im Ortsgesetz des Senats vom 22.3.2016 sind die zugelassenen Veranstaltungsorte für nichtkommerzielle Freiluftpartys geregelt, unter anderem an zugelassenen Badestellen, an Flüssen und Seen. Das Gesetz beinhaltet weiter, dass Veranstaltungsorte durch Beiratsbeschluss ausgeschlossen werden können.

Beiratssprecher des Beirates Osterholz, anlässlich des Neujahrsempfang am 26.01.2018

 

Es ist schon traurig, wie ein so großes Transportunternehmen wie die DHL zur Zeit mit dem ihr anvertrautem Eigentum anderer Leute umgeht und sich dafür bezahlen lässt.

Vor Weihnachten wird groß Werbung gemacht, wenn das Paket bis zum 22.12.2017 eingeliefert wird ist es zu Heiligabend da. Gut es kann ja passieren, dass es aus welchen Gründen auch immer nicht klappt, aber das Pakete einfach zum Staub fangen im Paketzentrum bleiben und auch nach Weihnachten nicht ausgeliefert werden ist einfach eine Frechheit. Mittlerweile ist das Paket 14 Tage unterwegs.

Leider kein Einzelfall, sondern im Moment bittere Realität.

Sitzungssaal-Wände voller Tierbilder

Für Freitag, 3. November 2017, 15.00 Uhr, hatten die Künstler aus dem Kutscherhaus beim Ortsamt Osterholz zur Ausstellungseröffnung in den Sitzungssaal des Ortsamtes geladen. Zu der Künstlergruppe gehören Ludmilla Smako, Peter Halomoda, Johanna Sadkowska, Swetlana Tkachenko, Ludmilla Schulz sowie Gudrun Kämper. Nach einem Sektempfang eröffnete Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter die Ausstellung. Ludmilla Schulz stellte für das anwesende und sehr interessierte Publikum die zahlreichen von ihr gemalten Bilder vor; für die launigen Erläuterungen erhielt sie herzlichen Applaus.