Herzliche Einladung zum Filmabend in der Melanchthon-Gemeinde -Filmbiografie über die Künstlerin Maud Lewis

Theater / Film
Datum: Montag, 25. November 19:00

Veranstaltungsort: Melanchthon-Gemeinde (Gemeindehaus Osterholzer Heerstr.)

Mit Team. Filmbiografie über die Künstlerin Maud Lewis Herzliche Einladung zum Filmabend in der Melanchthon-Gemeinde!

Der Spielfilm aus dem Jahre 2016 erzählt die Lebensgeschichte einer kanadischen Malerin, die erhebliche Hürden überwinden musste, um Anerkennung für ihre Kunst zu finden. Aufgrund einer schweren rheumatischen Erkrankung wird Maud in ihrer Beweglichkeit immer mehr eingeschränkt. Besonders ihre Hände sind davon betroffen. Doch für die junge Frau ist das kein Hinderungsgrund ihre Malerei auch weiterhin mit Leidenschaft zum Ausdruck zu bringen. Um ihren Lebensunterhalt irgendwie zu sichern, meldet sie sich auf die Stellenanzeige eines verschrobenen Junggesellen, der eine Haushälterin sucht. Aus dem schlecht bezahlten Arbeitsverhältnis entwickelt sich bald mehr. Als eine entfernt wohnende Nachbarin eines ihrer Bilder kauft, eröffnet sich ein überraschender Weg zum Welterfolg.

Montag, 25.11.2019, 19:00 Uhr Gemeindehaus, Osterholzer Heerstraße 124

Der Eintritt ist frei. Eine Spende für Getränke ist erwünscht.

Weitere Infos erhalten Sie gerne bei: Diakonin Bettina Schürg, Telefon: 0421/69 69 81 51

»Das Leben der Folk-Art-Malerin war hart und wundersam. Sally Hawkins spielt sie so eindrucksvoll, dass sie dabei alle Kitsch-Klippen umschifft.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

 

Alle Daten


  • Montag, 25. November 19:00