Foto Archiv Innere Mission BremenFoto Archiv Innere Mission Bremen
„Denn bin ich unter das Jugenamt gekommen“. Bremer Jugendfürsorge und Heimerziehung 1933-1945

21. Oktober 2018 bis 24. Februar 2019 im Galerie im Park am Klinikum Bremen- Ost

Noch Brauchbar? Lebenswert?

Ausstellung in der Galerie im Park zeigt erstmals den Alltag Bremer Jugendlicher in den Heimen der Jugendfürsorge zwischen 1933 und 1945

Eröffnung der neuen Kultur-Aula

Der 15. Oktober 2017 war ein richtiger „goldener Herbsttag“.  Dennoch  konnten sich die Veranstalter über ein vollbesetztes Haus freuen:  Viele Osterholzer waren gekommen, um der Eröffnung der neuen Kultur-Aula beizuwohnen. Erfreuen konnten sich die Besucher zunächst an den Darbietungen eines international besetzten Violinquartetts: Anna Markowa (Weißrussland), Ilgin Ülkü (Türkei), Chanmi Shin (Südkorea) und Roman Ohem (Deutschland/Polen), spielten Kompositionen von Georg Philipp Telemann und ernteten dafür begeisterten Beifall.

Sonne und Saturn

Kinder besuchen die Planeten unseres Sonnensystems

In der Schule am Ellenerbrokweg fand in der Zeit vom 12. bis 16.3. 2018 eine musikalische Projektwoche unter dem Motto „Planetenreise“ statt. In Zusammenarbeit mit den Bremer Philharmonikern erarbeiteten die Kinder ein Bühnenbild, stellten Kostüme selbst her und übten Choreographien und Lieder ein.

„Wenn es bei uns mal regnet, dann kräftig und kurz. Danach scheint wieder die Sonne“, erzählt Adzima Klou. Als Vertreter der Kirchengemeinde Lom Nava in Togo war er für zwei Wochen bei der Partnergemeinde Trinitatis hier in Osterholz zu Gast. Begleitet wurde er von seiner Arbeitskollegin Afi Kafui Assimpah.

Für uns vom BORiS-Team sind internationale Gäste eine willkommene Gelegenheit für ein Gespräch. Und das fand an einem unserer typischen Regentage statt.

Wolgang Haase und Ludmilla Schulz

Sitzungssaal-Wände voller Tierbilder

Für Freitag, 3. November 2017, 15.00 Uhr, hatten die Künstler aus dem Kutscherhaus beim Ortsamt Osterholz zur Ausstellungseröffnung in den Sitzungssaal des Ortsamtes geladen. Zu der Künstlergruppe gehören Ludmilla Smako, Peter Halomoda, Johanna Sadkowska, Swetlana Tkachenko, Ludmilla Schulz sowie Gudrun Kämper. Nach einem Sektempfang eröffnete Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter die Ausstellung. Ludmilla Schulz stellte für das anwesende und sehr interessierte Publikum die zahlreichen von ihr gemalten Bilder vor; für die launigen Erläuterungen erhielt sie herzlichen Applaus.

ArgonautenArgonauten
Im Foyer des OTe-Zentrums steht nun der Holzentwurf des Kunstwerks von Klaus Effern

Durch Finanzierung des Holzentwurfes von Klaus Effern steht ein weiteres Kunstwerk im Stadtteil Osterholz. Das Skulpturenpaar wurde vom Bremer Künstler Klaus Effern erschaffen.

Im vergangenen Jahr gab es auf Anregung des Kulturressorts gemeinsam mit dem Stadtteil ein Probestellen des Holzentwurfes.