Bultensee
Bultensee
Bultensee
Ein Runder Tisch zum Thema Jubiläumsfeier 50 Jahre Bultensee hat am 25. Februar 2019 im Ortsamt Osterholz weitere Einzelheiten der Jubiläumsfeier am Bultensee festgelegt.

Auf Anregung des Beiratsmitgliedes Vincent Barth ist der Runde Tisch „50 Jahre Bultensee“ initiiert worden und konnte nun mit Vertretern des Beirates, des Quartiersmanagements Tenever und Schweizer Viertel, der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Osterholz, der Gewoba Bremen, Vertretern des Sportamtes sowie des Turn- und Sportvereins Osterholz-Tenever weitere Einzelheiten festlegen. Wichtig ist, dass nunmehr ein Termin für den 24. August 2019 festgelegt worden ist. Auch wurde mit den Obengenannten ein Rahmenprogramm überlegt, wo sowohl für Kinder und Familien, aber auch für Jugendliche einiges geboten wird. Höhepunkt der Feierlichkeit wird gegen 21 Uhr ein Feuerwerk sein, das ähnlich wie vor einigen Jahren beim 50-jährigen Jubiläum Blockdieks von der Gewoba gesponsert wird. Neben der Freiwilligen Feuerwehr, die mit einem Boot, aber auch beim Grillen behilflich sein wird, hat das DLRG zugesagt und auch der Sportverein OT wird mit verschiedenen sportlichen Einlagen für ein abgerundetes Programm sorgen. Neben Tanzen gibt es Turnen, aber auch Cheerleading. Für die Versorgung soll primär auch das Mütterzentrum Osterholz-Tenever beitragen. Neben den Vereinen Bultenweg e. V. wird der Jugendbeirat Osterholz ebenso vertreten sein wie eine Hüpfburg der Spielcoolisse. Ingrid Osterhorn hatte das traditionelle Pümpelwerfen ebenso angeregt, wie es auch für Jugendliche ab 19 Uhr Jugendbands geben soll, die die musikalische Seite abrunden. Wenn Freiwillige aus Osterholz und umzu mitmachen wollen, so besteht die Möglichkeit am Folgetreffen, nämlich am 29. April 2019 um 16 Uhr im Sitzungssaal des Ortsamtes teilzunehmen. Von daher gibt es selbstverständlich auch die Möglichkeit durch weitere Programmpunkte das Fest zu bereichern. Schön wäre es auch, wenn insbesondere von den Jugendeinrichtungen, aber auch von den Schulen in Osterholz noch kleinere Beiträge stattfinden könnten, so der Osterholzer Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren