Wochenmarkt in Blockdiek
Wochenmarkt in Blockdiek
Wochenmarkt in Blockdiek

„Heute nehmt ihr die Delbar-Äpfel. Die sind schon aus der frischen Ernte“, sagte Heike, eine der aufmerksamen Händlerinnen an unserem Lieblingsstand. So kundenfreundlich ist das Einkaufen auf dem Wochenmarkt.

In unserer heutigen Zeit sind die Wochenmärkte wieder so aktuell wie lange nicht. Sie bieten Produkte, die frisch, regional und unverpackt sind. Dazu kommt eine gute Beratung und ein netter Schnack. Mit dieser Mischung liegen die Märkte voll im Trend.

Die Händlerinnen und Händler kennen sich gut aus. Sie wissen, woher ihre Produkte stammen, manches haben sie selbst angebaut. Im Angebot sind neben Obst und Gemüse frisches Fleisch, Fisch, Käsespezialitäten, Backwaren, Eier von Hühnern, die draußen sein dürfen, und Honig von Bienen aus Bremen und dem Umland. Dazu gibt es Tipps, wie das Gekaufte lecker zubereitet werden kann und welche Obstsorten für Allergiker besser verträglich sind.

Für Kinder gibt es meist kleine Kostproben. Wer seinen Hund dabei hat, bekommt ein Leckerli für den Vierbeiner. Für alle gibt es dazu ein freundliches Lächeln und das Gefühl, dass wir als Kunden willkommen sind. Auch deshalb besuchen so manche den Markt – wegen der persönlichen Kontakte. Man trifft sich dort regelmäßig.

Wer nachhaltig denkt, kann beim Einkaufen komplett auf Verpackungsmüll verzichten. Mitgebrachte Taschen und Beutel machen Plastiktüten überflüssig. Regionale Produkte verursachen nicht so viel Energie beim Transport. Auch das schont die Umwelt.

In Osterholz gibt es viele Möglichkeiten, einen Markt zu besuchen. Dienstags, Donnerstags und Samstags am Schweizer Eck, Mittwochs an der Osterholzer Landstraße Ecke Ellener Dorfstraße und Freitags im Einkaufszentrum Blockdiek. Der Samstagsmarkt am Schweizer Eck ist vor allem für Berufstätige interessant.

Gegen die Preise der Supermärkten können die Wochenmärkte nicht antreten. Aber ein Vergleich lohnt sich. Oft sind die Unterschiede nicht so groß, dafür stimmt die Qualität. Auch die Obstsorten, die Allergiker besser vertragen, sind nicht in jedem Supermarkt zu finden.

Einen großen Vorteil haben Wochenmärkte noch: sie sind flexibel. Gibt es ausreichend Platz, Stromanschlüsse etc., können sie an fast jedem Ort stattfinden, auch und vor allem dort, wo es keine anderen Einkaufsmöglichkeiten (mehr) gibt.

[WB]

 

Kommentare   

0 #1 Kalle 2018-08-02 18:22
Ich würde mir einen Feierabendmarkt wünschen, deshalb suchte ich nach Markttreibenden für einen solchen Markt. Tatsächlich fand ich sechs Direktvermarkter die sich auf das Experiment eingelassen hätten in Tenever mittwochs und freitags versuchsweise dort ihre Waren an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Leider scheiterte das an der angeblich mangelnden Technik.
Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren