Laternelaufen (Foto: Ü. Cogan)Laternelaufen (Foto: Ü. Cogan)
Auch dieses Jahr gab es wieder ein Laternelaufen im Schweizer Viertel.
Organisiert vom AK- Schweizer Viertel, der Grundschule Ellenerbrookweg, der Kita Graubündener Straße und dem Spiel- und Jugendhaus Schweizer Viertel, der Freiwilligen Feuerwehr Osterholz sowie der Polizei wurde dieser Laternenumzug im Quartier Schweizer Viertel ein großer Erfolg.

v.l.n.r.: Daniel Schäfer, Ingrid Osterhorn, Lena Allerheiligenv.l.n.r.: Daniel Schäfer, Ingrid Osterhorn, Lena Allerheiligen
Am 4. 9.2019 wurde auf dem Marktplatz Osterholz, auch als Schweizer Eck bekannt - ein Rollator- und Rollstuhltraining angeboten. Das Training fand in der Zeit von 12 - 14 Uhr mit Unterstützung durch die BSAG statt, die hierfür einen für das Training geeigneten Bus auf dem Marktplatz zur Verfügung stellte.

Siegerehrung aller Teilnehmer vom EllenerbrokSiegerehrung aller Teilnehmer vom Ellenerbrok
Die dritten und vierten Klassen der Osterholzer Grundschulen waren aufgerufen, sich am 9. Vorlesewettbewerb des Beirats Osterholz zu beteiligen. Sechs Klassen beteiligten sich an dem Wettbewerb in der Grundschule am Ellenerbrokweg.

JugendhausJugendhaus
Zusammen leben unter einem Dach

Das Jugendwohnhaus in der St. Gallener Straße ist zur Zeit Heimat für 10 junge Geflüchtete im Alter von 15-20 Jahren, die rund um die Uhr durch Angehörige eines Teams des ASB betreut werden. Die meisten Jugendlichen kommen aus Afghanistan, andere aus Guinea, Gambia, Eritrea, Algerien und Syrien. Die Hauptaufgabe des Betreuerteams liegt darin, die Jugendlichen nach schweren psychischen und physischen Belastungen zu stabilisieren und sie in die Lage zu versetzen, kompetent und eigenverantwortlich zu leben.

EröffnungsredeEröffnungsrede
Vincent Barth, auf dessen Initiative u. a. die Feier „50 Jahre Bultensee“ zurückgeht, hatte beide Hände voll zu tun, als er gemeinsam mit anderen Bänke und Tische für das Bultensee-Fest aufstellte. Der Osterholzer Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter freute sich, dass an dieser Feier sicherlich 500 und mehr Besucher gekommen sind.

Dieter Bischop (Landesarchäologie, rechts) mit TonscherbenDieter Bischop (Landesarchäologie, rechts) mit Tonscherben
Wenige Meter neben der vielbefahrenen Ludwig-Roselius-Allee sind bei Erschließungsarbeiten für das Stiftungsdorf Ellener Hof weitere Spuren einer vorchristlichen Besiedelung gefunden worden.