Delegation aus Osterholz besuchte Partnerstadt BützowIm September fand ein Besuch einer Delegation aus Osterholz in der Partnerstadt Bützow statt. Anlass dieser Reise, an der VertreterInnen des Beirates, des Nachbarschaftsvereins Bultensee e.V., der Geschichtswerkstatt Osterholz sowie des Ortsamtes teilnahmen, war das Jubiläum der Städtepartnerschaft. Bereits im vergangenen Jahr sollte anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Deutsche Einheit - 5 Jahre Städtepartnerschaft Bremen-Osterholz-Bützow“ ein Baum in Bützow gepflanzt werden. Doch damals kam ein schrecklicher Tornado dazwischen, so dass insbesondere große Teile der Innenstadt Bützow verwüstet worden sind. Trotzdem freuten sich die Mitglieder aus Osterholz, dass nunmehr nach einjähriger Verspätung eine Kaiser-Linde am Wall in der Stadt Bützow gepflanzt worden ist. In der Nähe des Warnow-Hafens wird daher künftig an die Städtepartnerschaft erinnert. Neben der Baumpflanzaktion gab es auch einen kulturellen Höhepunkt, nämlich die Ausstellung im Krummen Haus der Schwaaner Malwerkstatt von Franz Bunke. Untergebracht waren die Gäste aus Bremen im ehemaligen Gutshof Moisall. Sowohl der Bürgermeister der Stadt Bützow, Christian Grüschow, als auch der Osterholzer Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter hoffen, dass es im nächsten Jahr ein Gegenbesuch in Osterholz geben wird. Die Gruppe bedankt sich beim Beirat Osterholz für die Finanzierung der Kaiser-Linde.

Keine Kommentare möglich