Do Sep 21 @19:15 - 20:30
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr, Umwelt und Stadtentwicklung (Art: Politik)
Fr Sep 22 @19:00 - 20:00
Konzert mit „The Blue Flames“ Rock`n Roll & Schlager (Art: Konzerte)
Sa Sep 23 @15:00 -
Gemeinsam über die Wahl reden! (Art: Politik)
So Sep 24 @16:00 -
Piano Podium mit Mauricio Garza Salazar (Art: Konzerte)
Mo Sep 25 @12:00 -
Gastmahl bei Freundinnen aus aller Welt – Internationale Suppen und Gesprächsrunde (Art: Themen / Treffen)
Mo Sep 25 @16:30 - 18:00
Treffen zum Thema "Wie halten wir den Spielplatz in der Kölner Straße sauber?" (Art: Kinder / Familie)
Di Sep 26 @09:30 - 11:00
„Was nicht in der Bibel steht...“ (Art: Themen / Treffen)
Di Sep 26 @11:00 - 12:00
Besuchsdienstkreis (Art: Themen / Treffen)

Rolatortrainig18 Rollatornutzer/innen freuten sich über diese Gelegenheit

Zum ersten Mal in Osterholz fand  am Mittwoch, 19. April 2017 ein Rollatortraining statt. Auf dem Marktplatz nahmen vorwiegend ältere Menschen, die auf einen Rollator angewiesen sind, das Angebot der BSAG , die einen Bus auf dem Marktplatz geparkt hatte, wahr. Der Rollator als Gehhilfe ermöglicht diesen Menschen mobil zu bleiben und damit alltägliche Dinge wie Einkaufen selbst zu erledigen. Probleme bereiten jedoch oft das Ein- und Aussteigen in bzw. aus Bus oder   Straßenbahn, wodurch die Risiken für Stürze steigen.

 

Der Bus der BSAG hatte kaum seine Position auf dem Osterholzer Marktplatz eingenommen, als schon die erste Interessentin für das Training  bereit stand. Ihr folgten im Laufe des Tages (von 10-15 Uhr) 18 Menschen, die lernen wollten, wie man gefahrlos in einen Bus ein- bzw. wieder aussteigen kann. Für die freundlichen und sehr motivierten Unterweisungen standen vier dafür ausgebildete Mitarbeiter der BSAG zur Verfügung. Geduldig ließen die jeden Schritt der Teilnehmer wiederholen, wenn die Ausführung nicht gleich so klappte.  Sie machten auch Mut, Fahrgäste um einen Platz gegenüber dem Einstieg oder Hilfe beim Lösen der Fahrkarte zu bitten; man solle die Menschen ansprechen, in den meisten Fällen würden diese positiv reagieren.

Bernhard Skowronek, Dilek Cibuk, Steffen PetesViele Erklärungen wurden nicht gleich verstanden: „Bei mir fällt der Groschen nur pfennigweise“, äußerte sich eine Teilnehmerin.

Gisela Wiese war begeistert über das Training und die freundlichen geduldigen Unterweisungen durch das Team. Sie habe durch die Zeitung von dem Training erfahren. Bisher sei sie immer Taxi gefahren, was auf die 'Dauer natürlich „ins Geld“ ginge. Sie habe Angst gehabt, den Rollator zu benutzen. Künftig könne sie nun mit Bus oder Bahn unterwegs sein.

So wie Frau Wiese äußerten sich auch alle anderen Teilnehmerinnen. Sie hoffen auf eine 'Wiederholung zu gegebener Zeit; das sei durchaus möglich, meinte  Herr Skowronek von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der BSAG. Er hatte die Aktion im Hause der BSAG organnisiert und auch für die Durchführung gesorgt. Ingrid Osterhorn vom Beirat Osterholz (SPD) hatte die Idee für das Training und ihrerseits die Erledigung einiger organisatorischer Dinge übernommen.

Ingrid Osterhorn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren